Herzlich Willkommen!

Wir möchten Sie herzlich auf den Seiten der St. Hubertus Schützenbruderschaft Rath 1920 e.V. begrüßen. Die St. Hubertus Schützen Bruderschaft wurden am 6. Mai 1920 gegründet und ist der älteste und größte Verein Raths.

Schützenbruderschaften blicken auf eine Jahrhunderte alte Tradition zurück – im Kern sind wir sehr heimatbezogen. Diese Bodenhaftung gibt uns Halt und Orientierung. Daher erhalten Sie auf diesen Seiten natürlich auch einen Einblick in die Geschichte unserer Bruderschaft und einen Überblick über unsere Könige und Prinzen.

Gleichzeitig heißt Tradition nicht, dass wir im Gestern verharren und den “guten alten Zeiten” hinterhertrauern. Wir wollen unser Leben im Hier und Jetzt aktiv gestalten, wir wollen einen Beitrag für die Lebensqualität in unserer Heimat Rath leisten. Das geht über reine Freizeitgestaltung weit hinaus. Das Hier und Jetzt finden Sie neben der Startseite auch in der Rubrik Aktuelles, in unserer Terminübersicht sowie in der Galerie.

Wir sind auch kein geschlossener Club oder ähnliches. Daher freuen wir uns über neugierige Menschen, die mit uns in Kontakt treten wollen, genauso wie über fest Entschlossene, die Mitglied bei uns werden möchten.

Vereinsinternes Schützenfest 2021

“Im Gleichschritt…Marsch!” – endlich konnten die St. Hubertus Schützen wieder durch Rath Dorf ziehen. Auch wenn das große Schützenfest Corona bedingt erneut ausfallen musste und es daher nur ein kleiner Umzug war, tat es gut als Bruderschaft aufzutreten. Die Bruderschaft bedankt sich bei den vielen Zuschauer, die bei herrlichstem Sonnenschein Anfang September am Straßenrand standen und zugewunken haben.

Im Rahmen der vereinsinternen Schießwettbewerbe, die an diesem Wochenende ausgetragen wurden, wurden folgende Platzierungen erzielt:

  • “Sahneschnitten”-Wanderpokal: Steffi Diehl
  • Vereinsschießen Kategorie “Jungschützen”:
    1. Melina Mertens
    2. Diana Janes
    3. Leonie Weingartz
  • Vereinsschießen Kategorie “Altschützen”
    1. Christoph Diehl
    2. Alexander Willim
    3. Andreas Bongen

erneute Absage des Schützenfestes

Es fühlt sich ein wenig an, als wären wir alle in einer Zeitschleife.

Hoffnungsfroh hatten wir im letzten Jahr noch einen Countdown bis zu unserem Schützenfest 2021 gesetzt. Nachdem im Frühsommer eine etwas bessere Prognose einsetze, gibt es gegenwärtig aufgrund des Pandemiegeschehens aber leider keine Planungssicherheit, ein Schützenfest sicher so durchzuführen, wie unsere Gäste und wir selbst es gerne feiern würden.

Als zeitlich letztes Schützenfest im Bezirksverband Düren-Ost teilen wir das Schicksal sämtlicher Brauchtumsvereine in diesem Jahr und müssen unser Schützenfest erneut absagen. Wir hoffen, dass wir ganz bald mit Euch allen wieder unsere Brauchtümer aufleben lassen können und freuen uns, wenn uns diese schwierigen Zeiten alle wieder ein Stück näher zusammenbringen werden.

“Aus alter Wurzel neue Kraft” steht auf unserer Fahne. Ein Motto, dass uns darin bestärkt, dass der Neustart nach Corona gelingen wird. Wir, die Rather Hubertus Schützen arbeiten jedenfalls schon daran und bringen beispielsweise unser Schützenheim auf Vordermann und überlegen auch wie unsere Aktivitäten und Veranstaltungen in Zukunft aussehen können.
Für Glaube, Sitte und Heimat.