Herzlich Willkommen!

Wir möchten Sie herzlich auf den Seiten der St. Hubertus Schützenbruderschaft Rath 1920 e.V. begrüßen. Die St. Hubertus Schützen Bruderschaft wurden am 6. Mai 1920 gegründet und ist der älteste und größte Verein Raths.

Schützenbruderschaften blicken auf eine Jahrhunderte alte Tradition zurück – im Kern sind wir sehr heimatbezogen. Diese Bodenhaftung gibt uns Halt und Orientierung. Daher erhalten Sie auf diesen Seiten natürlich auch einen Einblick in die Geschichte unserer Bruderschaft und einen Überblick über unsere Könige und Prinzen.

Gleichzeitig heißt Tradition nicht, dass wir im Gestern verharren und den “guten alten Zeiten” hinterhertrauern. Wir wollen unser Leben im Hier und Jetzt aktiv gestalten, wir wollen einen Beitrag für die Lebensqualität in unserer Heimat Rath leisten. Das geht über reine Freizeitgestaltung weit hinaus. Das Hier und Jetzt finden Sie neben der Startseite auch in der Rubrik Aktuelles, in unserer Terminübersicht sowie in der Galerie.

Wir sind auch kein geschlossener Club oder ähnliches. Daher freuen wir uns über neugierige Menschen, die mit uns in Kontakt treten wollen, genauso wie über fest Entschlossene, die Mitglied bei uns werden möchten.

Schützenfest 2020 – Eigentlich…

Eigentlich würden die Rather Schützen dieses Wochenende Schützenfest feiern – 100 Jahre St. Hubertus Rath. Eigentlich, aber 2020 ist alles anders. Das Schützenfest und alle Festivitäten zum 100-jährigen Jubiläum wurden schon frühzeitig abgesagt. An ein ausgelassenes Fest ist dieses Jahr nicht zu denken. Alle Vereine kämpfen für ein Stück Normalität – so auch die Rather Schützen.
Am Schützenfestsonntag hat sich Bruderschaft im Pfarrgarten zum gemeinsamen Gottesdienst versammelt, der musikalisch von Lajos Tar untermalt wurde.  Anschließend gedachte die Bruder

schaft traditionell der Verstorbenen und Gefallenen am Ehrenmal.
So sehr sie die Schützen über das Treffen in der Corona-Zeit freuten, konnte man die gesellschaftlichen Entbehrungen gerade im Jubiläumsjahr den Mitgliedern anmerken. So manchem steckte förmlich ein Kloß im Hals als die Musik von einer Flöte und einem Trömmelchen durch den Ort hallte.  Präsident Manfred

Diehl fand passende Worte. Corona fordere uns alle heraus. “Wenn wir uns aber ein Vorbild an unseren Gründervätern nehmen, kommen wir auch gut durch die Corona-Zeit.”

Glaube – Sitte – Heimat sind die Ideale der Schützenbruderschaften. Dafür haben sich die Rather Schützen zum Gebet eingefunden, dafür wurde sich bisher eingesetzt, dafür wird man sich in Zukunft stark machen.
Fotos: Florian Heller

6. Mai 2020 – 100 Jahre St. Hubertus Rath

Glaube – Sitte – Heimat. Drei Begriffe, die verbinden. Am 6. Mai vor 100 Jahre haben 22 Rather Männer die St. Hubertus Schützenbruderschaft gegründet.
Die Zeiten dam

als waren turbulent und unruhig. Auch heute ist es alles andere als einfach. Eigentlich hätten wir heute unseren Gründungstag gefeiert.
Und so bleibt dieser Weg, an unsere Vorväter zu denken und mit Stolz und Ehrfurcht unsere Schützentradition zu bewahren.
Aus alter Wurzel – neue Kraft!

Absage des Schützenfestes

Liebe Freundinnen und Freunde der St. Hubertus Schützenbruderschaft Rath,

bis mindestens zum 31.08.2020 werden aufgrund des Corona-Virus keine Großveranstaltungen genehmigt. Das trifft auch unser Schützenwesen und viele Brauchtumsveranstaltungen im ganzen Land. Es wird ein Frühjahr und ein Sommer ohne Maifeste, Kirmessen und Schützenfeste.

Auch wenn die leise Hoffnung besteht, dass wir in Rath vom 04.09.2020 an unser Jubiläumsschützenfest feiern könnten, glauben wir angesichts der Gesamtlage nicht, dass wir ein ausgelassenes und unbekümmertes Fest feiern könnten. Daher haben wir uns frühzeitig und intensiv mit der Situation auseinandergesetzt.

Dass wir gerade im 100. Jahr unseres Bestehens mit einer Lage konfrontiert sind, die jeder und jedem Einzelnen sowie der gesamten Gesellschaft einiges abverlangt, macht die zu treffenden Entscheidungen nicht einfacher – im Gegenteil.

Wir Schützen wollen auch Vorbild sein. Daher nehmen wir auch eine besondere Verantwortung an, der wir mit Blick auf unser aller Gesundheit Rechnung zollen. Nachdem wir unsere Gründungsfeier bereits absagen mussten, werden wir auch schweren Herzens unser diesjähriges Schützenfest absagen.

Unsere Majestäten des Jubiläumsjahres 2019/20 werden uns durch diese Zeit begleiten und auch im kommenden Jahr unsere Repräsentanten sein. Und wir hoffen, dass wir dann gemeinsam wieder Schützenfeste feiern können.

Mit unserer frühzeitigen Entscheidung möchten wir gleichzeitig ein solidarisches Zeichen für unsere Schützenfamilie im Bezirksverband setzen. Es würde sich einfach falsch anfühlen, auch wenn wir es vielleicht könnten, ein Fest zu feiern, wissend, dass alle anderen unserer befreundeten Bruderschaften dieses Glück nicht vergönnt war.

Auch das bedeutet #gemeinsamgegencorona – Solidarität durch Verzicht.

Gemeinsam und unserem Wahlspruch „für Glaube, Sitte und Heimat“ verbunden meistern wir die Krise und kümmern uns um die, die unserer Hilfe bedürfen. Unsere Väter und Großväter haben bewiesen, dass unser Schützenwesen stark ist und sogar Kriege überstehen kann. Daher sind wir der festen Überzeugung, dass uns das mit der Corona-Krise auch gelingt.

Wir hoffen, dass Ihr alle gesund und sicher durch diese schwierige Zeit kommt und
wünschen Euch alles Gute und Gottes Segen.

Für die St. Hubertus Schützenbruderschaft Rath 1920 e.V.

Der Vorstand